Gerlinde Lenz

An allen drei Tagen ist auch Gerlinde Lenz zwischen 14 und 16 Uhr in der Perlenlounge zu finden. Sie beantwortet gerne Fragen zum Thema Peyote mit 'nem Dreh' und zum Thema Rautenstich ohne eigentlichen Kurs.

Vita Gerlinde Lenz

Als Kind hat Gerlinde Lenz Topfuntersetzer aus Perlen gefädelt. Als Teenager hat sie aus Silberdraht und Perlen Schmuck gebogen. Das erste selbstverdiente Geld wurde für Schmuck ausgegeben, und als Studentin sparte sie am Essen, um sich eine besonders schöne Kette leisten zu können. Seit etwa 25 Jahren macht sie sich ihren Schmuck meistens selber, mit Nadel, Faden und Glasperlen. Zuerst waren es freitragende Kugeln nach geometrischen Vorbildern. Gewebe, insbesondere ihr Rautenstich (Diamond Weave), kamen erst später dazu. Der stellte sich als so vielseitig heraus, dass sie (zusammen mit Cath Thomas) ein Buch darüber geschrieben hat. Vor etwa zwei Jahren fand sie heraus, wie sie auch ohne zu häkeln die wunderschönen Häkelketten nacharbeiten könnte. Die Facebook-Gruppe, in der sie diese Technik (Peyote with a twist - not crochet) veröffentlicht hat, hat inzwischen über 12.000 Mitglieder.
Sie ist eher Technikerin als Künstlerin.

Workshop Peyote mit 'nem Dreh - nicht häkeln

An allen drei Tagen ist auch Gerlinde Lenz zwischen 14 und 16 Uhr in der Perlenlounge zu finden. Sie beantwortet gerne Fragen zum Thema 'Peyote mit 'nem Dreh' ohne eigentlichen Kurs. Wer möchte, kann Material (Rocailles in 2-3 Farben) und das übliche Werkzeug mitbringen, um das Gelernte gleich auszuprobieren.

'Peyote mit 'nem Dreh - nicht häkeln' ermöglicht auch denen, denen das Perlenhäkeln schwer fällt, recht ähnliche Schlauchketten herzustellen und darüber hinaus noch interessante Varianten.

Workshopleiter
Gerlinde Lenz

Datum
17., 18., 19. August 2018, 14-16h

Dauer
nach Bedarf

Kosten
keine

Kit
keins

Technik/en
'Peyote mit 'nem Dreh - nicht häkeln'

Level
Der Peyotestich wird als bekannt vorausgesetzt. Fragen von Fortgeschrittenen sind ebenfalls willkommen.

Sprache
Deutsch, Englisch

Rautenstich (Diamond Weave)

An allen drei Tagen ist auch Gerlinde Lenz zwischen 14 und 16 Uhr in der Perlenlounge zu finden. Sie beantwortet gerne Fragen zum Thema Rautenstich, ohne eigentlichen Kurs. Wer möchte, kann Material (Glasschliffperlen oder Rundperlen) und das übliche Werkzeug mitbringen, um das Gelernte gleich auszuprobieren.

Der Rautenstich (englisch: Diamond Weave) ist eigentlich eine ganze Werkzeugkiste: Im Grundstich sind die Perlen wie in einem Kreuzstichraster angeordnet, aber mit ein paar Zusatzperlen erschließt sich eine schier grenzenlose Vielfalt an Möglichkeiten.

Workshopleiter
Gerlinde Lenz

Datum
17., 18., 19. August 2018, 14-16h

Dauer
nach Bedarf

Kosten
keine

Kit

keins

Technik/en
Rautenstich

Level
auch für Anfänger geeignet. Fragen von Fortgeschrittenen sind ebenfalls willkommen.

Sprache
Deutsch, Englisch