Workshops Melanie de Miguel

Vita Melanie De Miguel

Melanie De Miguel ist eine internationale Perlenschmuck-Designerin und Lehrerin. Im Jahr 1999 besuchte Melanie die erste große britische Bead Show und trat der Beadworkers Guild bei. Als qualifizierte Wissenschaftslehrerin und Perlenkünstlerin mit eigenen Entwürfen und Ideen wurde Melanie von der Gilde ermutigt, mit dem Unterricht zu beginnen. Sofort fing sie an, private Workshops zu Hause zu pflegen und für die Gilde zu unterrichten. Sie half mit, eine lokale Fädelgruppe, die "Dangerous Beaders", zu gründen. Seitdem unterrichtet Melanie ihre Workshops für Perlengruppen in ganz Großbritannien, an der "Knitting & Stitching Show", auf Perlenmessen und Perlen-Retreats und ist nun eine regelmäßige Lehrerin bei der "Bead & Button Show" in Milwaukee, USA. Sie hat ihren eigenen YouTube-Kanal für ihre Perlenkurse und ihre Arbeiten wurden auch in einer Reihe von Publikationen und Perlenbüchern vorgestellt.

Seit sie anfing Schmuck zu entwerfen, hat sich die Arbeit von Melanie durch eine Reihe von Stilen verwandelt, vor allem durch ihren wissenschaftlichen Hintergrund. Die Inspirationen aus der Natur beeinflussen sie, aber vor allem auch durch Einflüsse der mittelalterlichen, byzantinischen und Renaissance Ära. Ihre Entwürfe werden am besten als kompliziert und innovativ beschrieben und beinhalten minimalistisches Perlendesign von Kristall-Cabochons.

Melanie erkannte, dass ihre Konstruktionsfähigkeiten sich wirklich dann entfalteten, als sie ein solides Arsenal von Fädeltechniken aufgebaut hatte, mit denen jedes Projekt angegangen werden konnte. Ihre Faszination an Fadenpfaden und ständigem Experimentierversuch führte sie dazu, eine spannende neue Perlentechnik zu kreieren - den Hubble Stitch. Ihr erstes Buch "Let's Hubble" war der logische nächste Schritt. Es wurde am 11. Mai 2015 veröffentlicht und war schnell ausverkauft. Es erreichte den No.1 Bestseller in den Kategorien "Beadwork" und "Schmuck". Melanie arbeite weiter an ihrem unverwechselbaren Stich und konnte vor kurzem ihr zweites Buch "Hubble Stitch 2" herausbringen.

Melanie geht weiter auf dem Weg der Innovation und nahm an einem bahnbrechenden Event teil - einer "Hubble Stitch Masterclass". Es wurde über das Webinar mit Teilnehmern in Columbus, Ohio und New York abgehalten und das alles von ihrem Büro in London aus!

Workshop Kette „Ice Princess"

Die Eisprinzessin erwacht und taucht aus ihrem Gemach auf, von drei Jungfrauen begleitet; ihre bloße Präsenz ruft kühle Kraft und Schönheit hervor.
An feinen, perlenbesetzten Seilen aufgehängt, flankiert von drei Rivolis, zieht der zentrale Kristall den Blick auf eine opulente Tropfenperle. Jeder Kristall wird dezent in filigraner Perlenarbeit gehalten. Der Ice Princess Anhänger ist fast vollständig in Variationen von Hubble Stich gearbeitet und ist ein faszinierendes Schmuckstück. Die verwendeten Techniken lassen sich leicht für andere Cabochons adaptieren und werden im Workshop auch erläutert.

Workshopleiter
Melanie de Miguel

Datum
17. August 2018

Dauer
09.00 – 16.00 Uhr

Kosten
50,00 €

Kit
45,00 € - in drei Farbvarianten: Crystal, Topaz, Sahara
Material kann als Kit gebucht oder privat mitgebracht werden. In diesem Fall wird die Materialliste nach Zahlungseingang an den jeweiligen Teilnahmer verschickt

Techniken
Hubble Stitch (Basic und HorSo Technik), Peyote

Zusätzliches Material
mitzubringen sind: Nadeln in den Stärken 13 und 15, Fädelunterlage, Fireline 4lb in smoke oder crystal, klaren Nagellack, Schere. kleines Stück "Blu-Tack" und bei Bedarf Tageslichtlampe sowie Lupe

Level
Mittel bis Fortgeschritten, mit Grundkenntnissen in Hubble Stitch

Teilnehmer
mindestens 8, maximal 16

Sprache
Englisch (bitte bei Anmeldung mitteilen, ob Übersetzung erforderlich ist)

Kontakt für Buchung
beadschool@gmail.com

Workshop Armband „Ysatis"

Opulent und elegant, slinky und sexy, das Armabnd „Ysatis“ legt sich bequem um Ihr Handgelenk. Der zarte, offene Rahmen des Designs lässt viel Bewegungsfreiheit, was die Kristalle dazu bringt, sich im besten Licht zu zeigen! Jeder Kristall wird minimal, aber sicher, in einer Umperlung gehalten, die sein Funkeln von der Oberseite sowie den Seiten zeigt, wobei er zu glühen scheint. Kleine Perlen verbinden die Kristallelemente mit weiteren Texturen und Farben. Die Teilnehmer erlernen die zwei verschiedenen Kristall-Elemente für Ysatis und deren Verbindungen. Während des Unterrichts wird anschaulich über weitere mögliche Verwendungen und Anpassungen dieser Elemente in anderen Designs gesprochen, nicht zuletzt für passende Ohrringe!

Workshopleiter
Melanie de Miguel

Datum
18. August 2018

Dauer
09.00 – 16.00 Uhr

Kosten
50,00 €

Kit
60,00 €
Material kann als Kit gebucht oder privat mitgebracht werden. In diesem Fall wird die Materialliste nach Zahlungseingang an den jeweiligen Teilnahmer verschickt

Techniken
Hubble Stitch (Basic und HorSo Technik), Peyote

Zusätzliches Material
mitzubringen sind: Nadeln in den Stärken 13 und 15, Fädelunterlage, Fireline 4lb in smoke oder crystal, klaren Nagellack, Schere. kleines Stück "Blu-Tack" und bei Bedarf Tageslichtlampe sowie Lupe

Level
Mittel, mit Grundkenntnissen in Hubble Stitch

Teilnehmer
mindestens 8, maximal 16

Sprache
Englisch (bitte bei Anmeldung mitteilen, ob Übersetzung erforderlich ist)

Kontakt für Buchung
beadschool@gmail.com

Workshop Kette/Anhänger „Reliquary"

Viele westliche Würdenträger zogen durch Konstantinopel auf ihrer Reise ins Heilige Land. Sie sehnten sich danach, mit ihren eigenen Augen das zu sehen, was sie vorher nur durch Berichte gehört hatten - die Opulenz der Paläste, das Einfallsreichtum seiner Handwerker und Architekten und die vielen heiligen Reliquien in seinen Kirchen. Im Interesse der byzantinischen Diplomatie wurde es üblich, heilige Reliquien in aufwändiger Weise in Behältern aus Edelmetallen, oft mit fabelhaften Juwelen dekoriert, an westliche Herrscher zu schicken.
Der Anhänger von „Reliquary“ hängt an einer zarten Kette, flankiert von zwei kunstvoll umperlten Glasperlen. Er ist ein versiegeltes Behältnis mit einer kleinen Kammer, dazu bestimmt, einen kleinen privaten „Schatz“ oder eine Nachricht zu verstecken. Seine vier Seiten umfassen große, rechteckige Kristalle, wie bunte Fenster, sowie obere und untere gewölbte Kuppeln, komplett mit Silber, Gold Perlen verziert. Die Teilnehmer fertigen zwei Arten von Kristall-Elementen und lernen, sie auf verschiedene Arten zu verbinden. Zudem fertigen sie die Kette, die Aufhängungen und Fransen. Erläutert werden weitere mögliche Verwendungen und Anpassungen dieser Elemente in anderen Designs.

Workshopleiter
Melanie de Miguel

Datum
19. August 2018

Dauer
09.00 – 16.00 Uhr

Kosten
50,00 €

Kit
70,00 €
Material kann als Kit gebucht oder privat mitgebracht werden. In diesem Fall wird die Materialliste nach Zahlungseingang an den jeweiligen Teilnahmer verschickt

Techniken
Hubble Stitch (Basic und HorSo Technik), Peyote

Zusätzliches Material
mitzubringen sind: Nadeln in den Stärken 13 und 15, Fädelunterlage, Fireline 4lb in smoke oder crystal, klaren Nagellack, Schere. kleines Stück "Blu-Tack" und bei Bedarf Tageslichtlampe sowie Lupe

Level
Mittel bis Fortgeschritten, mit Grundkenntnissen in Hubble Stitch

Teilnehmer
mindestens 8, maximal 16

Sprache
Englisch (bitte bei Anmeldung mitteilen, ob Übersetzung erforderlich ist)

Kontakt für Buchung
beadschool@gmail.com